Hello Folks… Danke an Alle die heute beim BBK mit am Start waren oder das ganze lauthals unterstützt haben. Es war trocken, etwas sonnig, nicht zu kühl und hat richtig Spass gemacht.

Gestartet wurde nach dem Warm-Up und dem Auslosen in Drei Gruppen zu Vier Fahrern. Ausserdem einem Girls Starterfeld, das leider nur aus zwei Teilnehmerinnen bestand, Claudia und Anne. Bei den Ladys war es nach einem Durchlauf klar, die Erste die unten ankam hatte gewonnen – wir gratulieren Claudia zu Ihrem Sieg. Bei den Jungs waren im Finale der Emanuel, Chris und der Kägi, der dass Rennen dann auch für sich entschied und den Wanderpokal mit nach Hause nehmen durfte.

Anbei der Link zu den Pics - Danke an Dschensen von DAUN / FRAM

20120226-155444.jpg

Veröffentlicht: 26/02/2012 in kfp_admin

B.B.King 2012 Update

Veröffentlicht: 22/02/2012 in kfp_admin

Hello Folks… War grad eben auf m Brüehlberg und hab für Euch nochmals die Lage gecheckt.
Einige haben sich die Woche schon bei mir ausgeweint, dass die Auffahrt zur Antenne noch Schnee.- und Eisbedeckt sei. Glaubt mir, hätte ich da irgendwelchen Einfluss, würde mein OK Team alles daran setzen, dass es am Sonntag milde 23 Grad bei srahlendem Sonnenschein und trockenem Trail gäbe…

Die Auffahrt lässt sich im Wiegetritt/Powermodus kaum bewältigen ohne dass die Reifen durchdrehen. Der Mittelstreifen hat stellenweise jedoch guten Grip, für Sprinteinlagen ideal. Geht es beim Uphill konzentriert und ruhig jedoch siegessicher an. Es gibt mehrere Stellen um die Zeit wieder gut zumachen und aufzuholen.

Der Trail sollte eigentlich vor dieser Einfahrt die unter die Antenne führt, links weg führen. Zur Zeit liegt da noch verspurter Schnee und ein durchkommen ist sehr kräftezerrend. Das OK entscheidet Freitagabend ob wir am Sonntag diesen Trail oder Variante B an der Antenne vorbei nehmen.

Der Trail runter zu Start und Ziel ist weitgehend Schneefrei – die Sonne und die wärmeren Temperaturen von heute Mittwoch und der Regen von morgen Donnerstag formen das ganze nochmals neu.

Vor dem eigentlichen Start, fahren wir alle zwecks Warm Up und Course Details gemeinsam die Strecke ab.

Leider hat es noch zuwenige Anmeldungen bei den Ladys – evtl. können die Jungs ihre Girls noch bis Sonntag überreden – und hey… it’s all about fun!!!

Mehr News in Kürze.

die “einfach gibt’s nicht” tour

Veröffentlicht: 26/12/2011 in kfp_freeride

20111226-223835.jpg

20111226-223849.jpg

20111226-223903.jpg

20111226-223919.jpg

Riders: Elias und Eddi
Bikes: Die Eigenen (BlaBla, etc.)
Location: Secret Trail – irgendwo im Tösstal (ihr wollt eh nicht wissen wo)
Tour: Start 10:45 – Ende 17:15 (tönt nach 6 1/2 Std. Freeride vom Feinsten – wobei Freeride hier neu definiert werden müsste)
Uphill: Gefühlte 8 Std. / Downhill: Gefühlte 2 Tage (apropos Gefühle, ich fühl mich grad ganz schön im Eimer…)

Elias und ich wollten heute eigentlich zum Wandern – aus Angst vor Langeweile haben wir uns entschieden, neben Proviant noch je ein Bike mitzunehmen …

Das angestrebte Ziel mussten wir schon früh wegen zu viel Schnee aufgeben. Elias meinte noch, “gut dass wir so scharfsinnige Männer sind und dies nun früh bemerkt haben”. OK, im ersten Moment konnte ich dem sogar wohlwollend zustimmen – am Ende des Tages, vergleich ich uns wohl eher mit einem stumpfen Geist der unbedingt mal wieder was erleben musste! Wir haben uns dann, auf dem Weg zu Kaffee und Kuchen, spontan an einem Abzweiger für die steilste Rampe meines Lebens entschieden. Ich bin in Mathematik nicht so gewandt und es fällt mir schwer, die Steilheit die sich vor mir in Form einer senkrechten Wand auftaht, in Prozent zu beurteilen – “huere Steil” ist wohl für alle eine passende und verständliche Erläuterung. Nach oben bereits erwähnten und lediglich gefühlten 8 Std. Aufstieg, gabs Stärkung für unsere geschundenen Körper. Der Hüttenwirt fütterte uns mit Suppe, Bergkäse, Most und Räubergeschichten rund ums Leben – aus eben dieser nur schwer zu erreichenden Abgeschiedenheit. Während des Essens, tauchte mal noch der Satz auf; “JA, richtig inenaue, ab jetzt gehts nur noch runter” … Die Menschen die uns unterwegs zum – “ab jetzt gehts nur noch runter” auf Schneeschuhen begegneten, hatten alle den selben ungläubigen Blick. “Macht das Spass, das Bike durch den knietiefen Schnee zu schieben”? – war die meistgehörte Frage. Die meistbenutze Antwort von Eddi, alias 9xKlug war – “Der Weg ist das Ziel” … (Weiss nicht ob ich diese Weisheit je wieder über meine Lippen bringen werde…)

Gefühlte 2 Tage und x Höhenmeter ‘Extrem-Bike-runterbuggling’ später, hat uns die Natur zurück auf den ersten fahrbaren Weg gespuckt der uns kurz vor Dunkelheit Richtung Parkplatz führte.

Resüme zu dieser Tour: Ohne den 18 jährigen Knockando Extra Old Whiskey, hätte ich mich irgendwann einfach in den Schnee gelegt. Ohne selbstgebackes Magebrot, hät ich wohl das gleiche getan. Ohne Elias, währ ich heut gar nicht erst losgezogen – und somit einen wundervollen Tag Draussen und mit einem tollen Freund verbracht – Denn dies, liebe Freunde, ist die ware Definition von Freeride…

Oder, wie schon der alte Hans Wolfshaut zu sagen pflegte; ‘Draussen zu Hause’

Wer wird B.B.King 2012

Veröffentlicht: 11/12/2011 in kfp_admin

Mach mit beim . . .
1. B.B.King – Enduro Race auf dem Brüehlberg/Winterthur

Wann: Sonntag den 26.02.2012  um 10:00 Uhr    Wo: Bei der Waldhütte Waldschenke Wülflingen

Ablauf: Gestartet wird im “Le Mans Style”. D.h. jeweils vier Fahrer/innen starten Zeitgleich mit einem Sprint zu ihren Bikes, radeln hoch bis zur Antenne und im Downhill zurück zum Ausgangspunkt. Entschieden wird im Eliminationsverfahren – Der/die Erste, der/die im Ziel ankommt, gewinnt und fährt zum Schluss gegen die Gewinner/innen der vorherigen Gruppen.

Es wird ein Jungs.- und Mädels – Starterfeld geben !!!

Strecke: Distanz – 1.25 Km / Fahrzeit – ca. 6:30 Minuten / Höhenunterschied – ca. 60hm

Weitere News hier auf kfp.com und auf  kfp/Facebook – stay tune !!!

Präsentiert von: keep-fucking-pedaling.com ¦ Tretlager RADikal Hochwertig ¦ DAUN ¦ freeride.am ¦  Dakine ¦ POC

Santa Cruz Tallboy

Veröffentlicht: 28/11/2011 in kfp_admin

Cedric entschied sich bei der letzten Megavalanche in La Reunion für ein SC Tallboy 29 mit 120mm an der Front und 100mm Federweg am Heck …

… Laut Mike Ferentino folgt 2012 das Tallboy LTc mit 130mm Front und Heck – 2011 Blur LTc zu verkaufen !!!

check Vid: http://www.zapiks.fr/megavalanche-de-la-reunion-2-1.html

Keep fucking pedaling moves …

Veröffentlicht: 17/11/2011 in kfp_admin

20111117-223120.jpg

… to Facebook – und kommt damit dem Wunsch einiger Fans nach. Unter “Kfp Edo”, (fucking wurde natürlich von FB nicht zugelassen), ab sofort immer up to date sein wenn was geht, rund ums abwärtsorientierte gelände-fahradfahren.

Der Kfp-Blog wird weiterhin Plattorm für Bilder über Trips, Touren, Events usw. sein.

‘He is on fire’ !!!!!

Veröffentlicht: 10/11/2011 in kfp_admin

NeilPryde, einigen sicher durch die Windsurfingszene bekannt, strebt nun auch auf den Fahrrad-Markt. Vierzig Jahre Erfahrungen im Wassersport sollen zukünftig auf die Straße gebracht werden. Na das Marketing hat er ja schon mal raus…